Tritt nie in Fußstapfen anderer, sonst wirst du selber keine hinterlassen ODER weil anders besonders ist ;-)


Donnerstag, 15. Dezember 2011

Wochenkalender DELUXE

ACHTUNG
Ich bin kein guter Erklärbär

und
VIELE Bilder

Es gibt Aufgaben, die machen echt Spaß, auch wenn man mit seiner einfachen Nähmaschine fast überfordert ist.

Hier mal eine Entstehungsprozeß für einen Wochenkalender Deluxe!

Man schneide 7 Stücke Stoff zu, weil, die Woche nunmal 7 Tage hat.
Da es eine unrunde Summe ist, sollte man einen Tag , so wie hier der Mittwoch
länger zuschneiden.
Ich habe ein Tonkarton als Vorlage verwendet.
6 x 24x35 cm
den Mittwoch 20x68 cm  also etwas schmaler, da er ja über die volle Breite geht
So, Circa Angaben sind das!
Und das ganze zu stabilisieren habe ich noch H250 auf jedes Stück gebügelt!

Dann stickt man die Wochentage auf verschieden farbigen Stickfilz


Sortiert alles farblich passend, da sind die Geschmäcker ja unterschiedlich.


Bänder
ganz wichtig, damit man später die Tagesplanung anhängen kann.


Ich habe dann erst Montag - Dienstag zusammen genäht
ein (Web)Band drüber gelegt und auf der Nahtzugabe fixiert.
Dann über die Mitte (oben nach unten) noch ein Webband, damit das lange Band in der Mitte schon mal einen Fixpunkt hat

mit Do-Fr und Sa-So habe ich es ebenso gemacht.
Beim Mittwoch habe ich das Feld durch Bänder etwas verkleinert.



Hier habe ich einen Druckknopf eingearbeitet, ihr seht gleich warum


Nämlich:
damit man einen Pfeil, Stern oder ähnliches daran besfestigen kann, damit man weiß, was für ein Tag heute ist.
So, nun die Tage aneinander nähen.
Bügeln und weiter gehts...


 noch zusätzlich Fleece zum Verstärken, ja und da habe selbst ich mal Stecknadeln verwendet.
Auf der Nahtzugabe ringsherum fixieren


Jetzte habe ich noch über jede Nahtstelle längs quer ein Webband genäht und kleine Webbandhaken mit eingearbeitet. So kann man noch zusätzlich etwas aufhängen.
Das Der Die Fleece, auf der Rückseite, ist somit jetzt auch gegen Verrutschen geschützt.



 Ja, den Faden beim Donnerstag habe ich noch abgeschnitten ;-)
(ist das nicht ein schönes Webband)

So sieht das ganze jetzt erst mal aus.
Ich finde es echt schön.
Hier sieht ma ganz gut, wie ich den Mittwoch sozusagen verkleinert habe!

 quer auch.

So, nun habe ich das ganze Stück auf ein 8 Stück Stoff gelegt, grob ausgeschnitten
oben noch eine Kordel reingelegt und die Teile rechts auf rechts aufeinander gelegt.
Auf die untere Mitte habe ich noch ein Blümchen fixiert, welches später zur Klammeraufbewahrung gedacht ist.
Die Längsseiten sowie die Untere geschlossen und da ich eine Overlock besitze, die Nähte versäubert und somit den Überschuß abgeschnitten.
Für den oberen Rand habe ich Schrägband verwendet, zum Ring geschlossen und angenäht. Die obere Öffnung ist somit versäubert und kann offen bleiben.
Hier kann man dann eine Holzfaserplatte Pappe oder Kork zur reinschieben, so ist es richtig stabil und kann trotzdem gewaschen werden!

Ach, abgesteppt habe ich ringsherum auch noch, so kann es sich nicht verziehen
Dann habe ich den Zimmermann meines Vertrauens angerufen und mir
eine Holzfaserplatte organisiert.


Rückseite
Das Gesamte hat jetzt ungefähr eine Größe von
64x84 cm


Boah, beschreiben kann ich ja mal gar nicht
Ich hoffe, dass man es einigermaßen verstehen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar